Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
zurück     Drucken     per Mail versenden          

Prädikant

Quelle: Norbert Scharte
Herr Norbert Scharte hat seine Ausbildung zum Prädikanten 2010 abgeschlossen und wurde am 29.09.2010 in sein Amt eingeführt. Er ist seither in unserer und den umliegenden Gemeinden des Dekanats eingesetzt. Der evangelische Prädikant (lateinisch praedicare "predigen" ) wird auch als  Laienprediger bezeichnet. Prädikanten sind Absolventen einer speziellen theologischen Unterrichtung. Sie verfassen selbstständig eigene Predigten und dürfen innerhalb der evangelisch-landeskirchlichen Gemeinden frei verkündigen. Dazu gehören auch die Kasualien Taufe, Trauung, Beerdigung, sowie Abendmahlgottesdienste. Der Dienst ist ehrenamtlicher Natur.
Im Zusammenhang mit der allgemeinen Aufwertung der Laien innerhalb der evangelischen Kirche wird der Prädikantendienst zunehmend im Licht des „Priestertums aller Gläubigen“ gesehen. Prädikanten können aufgrund ihrer persönlichen Geschichte und ihrer Verankerung im Berufsleben Erfahrungen in die Verkündigung einbringen, die Pfarrern nicht zur Verfügung stehen, weil deren Werdegang und Alltag ein weitgehend anderer ist. Daher sind sie nicht mehr nur Ersatz, sondern Ergänzung für das Gesamtbild der Verkündigung der froher Botschaft.
Persönlich beschreibt Herr Scharte: Das Ziel meines Auftrags als Prädikant ist es, die Botschaft von Jesus den Menschen nahe zu bringen und im Glauben zu stärken. Die Kirche als Institution ist mir wichtig, weil sie den äußeren Rahmen für mein Handeln ermöglicht. Kirche ist auch der Raum, das Gotteshaus in dem Christen zusammen kommen um Gott zu dienen = Gottesdienst zu feiern.

 

 
zurück     Drucken     per Mail versenden